Willkommen im Ziegelmuseum Mainz!

Das Ziegelmuseum in der Alten Ziegelei in Mainz-Bretzenheim wurde basierend auf den römischen Ziegel- und Tonrohrfunden zweier Hobby­archäo­logen aufgebaut.
Der Aus­stellungs­ort selbst ist be­reits ein besonderes Kulturdenkmal: der Ringofen, in dem die Ziegel gebrannt wurden, ist der einzige, der in Rheinhessen vollständig erhalten ist. Er wurde 1992 als Industriedenkmal unter Schutz gestellt und ist Teil der > Route der Industriekultur.
In dem circa 600 m² Fachwerk­überbau über dem Ringofen befindet sich heute das Museum.



Über uns

Das Ziegelmuseum ist eine private Ini­ti­a­tive. Wie es da­zu kam, wer da­hin­ter­steht und was wir alles ma­chen?
Das lesen Sie hier.

Stacks Image 69

Das Ziegelmuseum in der Alten Ziegelei in Mainz präsentiert eine groß­artige Samm­lung von Zie­geln und Fund­stücken aus vier Jahr­tausen­den.

Stacks Image 67

Der Ziegel ist ein Spiegel unserer Mensch­heits­ge­schichte. Seine Historie ist genauso be­ein­druckend wie die Techniken zur Herstellung.

Neuigkeiten

Stacks Image 504

Allen Freunden, Gästen, Besuchern und Mitarbeitern des Museums wünschen wir ein gutes neues Jahr und vor allem Gesundheit!

Wir haben unsere alljährliche Winterpause

Die diesjährige Öffnungszeit ist, wie jedes Jahr, seit Ende Oktober beendet.
Wir haben uns über jeden der zahlreichen Besucher gefreut, die wir auch dieses Jahr wieder in unserem Museum begrüßen durften. Vielen Dank!

Anfang April 2024 werden wir wieder Sie öffnen. Dann begrüßen wie Sie gerne wieder jeden Sonntag von 10:00 bis 13:00. In der Zwischenzeit bereiten wir einige Ergänzungen und Anpassungen der Ausstellung vor. Lassen Sie sich überraschen!

Das Ziegelmuseum trauert um seinen Gründer und Ziegelmuseumsdirektor

Professor Dr. Klaus Ewe

*4. 1. 1931      +30.9.2023

Stacks Image 426

In der Nacht zum 30. September hat Prof. Ewe im Alter von 92 Jahren sein Leben in die Hand des Schöpfers zurückgegeben und ist zu Hause friedlich entschlafen. Wie kein Zweiter hat er sich nach dem Berufsleben dem Ziegelmuseum verschrieben. Seinem Engagement verdanken wir die Existenz und den fortlaufenden Betrieb dieser einzigartigen Ausstellung. Anfang der 1980er Jahre war er schon führend am Erhalt und Aufbau der Alten Ziegelei Mainz-Bretzenheim beteiligt und richtete später über dem Ringofen „sein“ Ziegelmuseum ein, vielfach mit eigenen Funden aus römischer Zeit. Bis zuletzt leitete er unser Museumsteam auf seine unkomplizierte Art: ruhig und zielgerichtet, menschlich und kooperativ. Er hinterlässt sein Museum aufgeräumt und für die Zukunft aufgestellt; wir arbeiten in seinem Sinne weiter. In der Erinnerung wird Prof. Ewe immer als unser „Ziegelmuseumsdirektor“ erhalten bleiben. 

Wir trauern um einen großartigen Menschen und einen guten Freund.  

Dieter Becker, Ulla Hutzler-Gardt, Richard Kohl, Tom Krämer, Karl- Heinz Lehnert
sowie das gesamte Aufsichtsteam aus dem Kreis der Alten Freunde und „Buddelkollegen“

Willkommen